Ich hatte einen Traum

Jacobs_Dream… und da ich nicht M.L.K. heiße, war er eher von persönlicher als von historischer Bedeutung. Es war einer von den schönen Träumen. Einer von denen, bei dem man in sich hinein lächelt, wenn man sich tagsdarauf noch einmal an ihn erinnert.

Leider begann die Erinnerung an Details des Traumes bereits mit dem Erwachen zu verblassen. Man möchte sie festhalten, zum Bleiben beschwören und weiß doch, dass es nicht gelingen wird.

Am nächsten Abend wünschte ich mir vor dem Einschlafen, der Traum möge sich fortsetzen. Allein, er tat es nicht. Was bleibt, ist die Erinnerung an ein wunderbares Gefühl … und diese kleine Geschichte.

Share Button